Kinder und Jugendliche

Therapieangebot
In der VTFAW bieten wir ambulante psychotherapeutische Behandlung mit verhaltenstherapeutischem Schwerpunkt für Kinder und Jugendliche von 3-21 Jahren an. 

Möglicherweise machen Sie sich gerade Sorgen um Ihr Kind oder Ihren jugendlichen Sohn, Ihre jugendliche Tochter? Im Leben gibt es immer wieder Momente und Situationen, in welchen wir mit unseren eigenen, aktuellen Lösungsmöglichkeiten an Grenzen stoßen. Gerade Familien haben heute viel zu leisten und zu bewältigen. Ein Leben mit Kindern bedeutet ständige Veränderung, Kinder entwickeln sich und dies stellt Familien vor immer wieder neue Fragen und auch zu lösende Probleme. Manchmal sind wir mit unseren aktuellen Lösungsmöglichkeiten überfordert. Dauert dies über einen längeren Zeitraum an, beginnen wir Symptome bzw. psychisches Leid zu entwickeln, wir zeigen problematische Verhaltensweisen, erleben belastende Gefühle und leiden unter schwierigen, wenig hilfreichen Gedanken. Dies erleben Erwachsene ebenso wie Kinder und Jugendliche. Sollten Sie bei Ihrem Kind problematische Verhaltensweisen, belastende Gefühle oder schwierige Gedanken beobachten, kann in dieser Situation eine Psychotherapie helfen. Sämtliche Erkrankungen aus dem Spektrum psychiatrischer, psychosomatischer und psychischer Störungen können in unserem Institut behandelt werden. In einem ersten diagnostischen Gespräch klären wir gemeinsam, ob eine Therapie bei uns für Sie die richtige Wahl ist.

Die Behandlungskosten werden von gesetzlichen sowie privaten Krankenkassen übernommen. 

Die Behandlung erfolgt bei einem unserer psychologischen oder ärztlichen Ausbildungstherapeuten, gegebenenfalls auch bei einem unserer leitenden Psychologen (approbierte Psychotherapeuten). Unsere Ausbildungstherapeuten befinden sich in fortgeschrittener Therapieausbildung und erhalten fortlaufend intensive Unterstützung durch erfahrene Therapeuten (Supervisoren). 

Abläufe

Ablauf für Kinder und Jugendliche zwischen 3 und 18 Jahren
  1. Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin für ein Erstgespräch. Sollten Sie den vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, teilen Sie uns Ihre Absage bitte spätestens 48 Stunden vor Terminbeginn mit, damit wir diesen ggf. noch nachbesetzten können. Für nicht abgesagte Termine stellen wir ein Ausfallhonorar in Rechnung.
     
  2. Bitte laden Sie sich in unserem Download Bereich folgende Unterlagen herunter:
    • Einverständniserklärung bitte unterschrieben beim Erstgespräch mitzubringen (bei einem gemeinsamen Sorgerecht von beiden Eltern zu unterschreiben, bei alleinigem Sorgerecht von dem alleinig Sorgenberechtigten oder bei einer Vormundschaft von dem Vormund zu unterschreiben).
    • Schweigepflichtsentbindung Falls Sie wünschen, dass Ihr Kinder- oder Hausarzt im Anschluss an das Erstgespräch einen Kurzbefund erhält, lassen Sie diese Schweigepflichtsentbindung bitte von allen Sorgeberechtigten unterschreiben und bringen Sie diese unterschrieben mit zum Erstgespräch.
       
  3. Bitte bringen Sie zum Erstgespräch folgende Unterlagen mit:
    1. die unterschriebene Einverständniserklärung
    2. die unterschriebene Schweigepflichtsentbindung
    3. die Krankenkassenkarte Ihres Kindes/Jugendlichen
    4. Ihr Kind/Ihren Jugendlichen betreffende, folgende Unterlagen:
      • das gelbe Vorsorgeheft
      • die Zeugnisse
      • Berichte/Befunde von Vorbehandlern
  4. Im Erstgespräch wird geklärt, ob eine Psychotherapie bei uns möglich und für Ihr Kind das Richtige ist.
     
  5. Sie bekommen eine Nachricht von uns, wenn ein Therapieplatz frei geworden ist. Abhängig von Ihrer zeitlichen Verfügbarkeit kann es zu Wartezeiten bis zum Therapiebeginn kommen.
Ablauf, wenn Sie über 18 sind
  1. Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin für ein Erstgespräch. Sollten Sie den vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, teilen Sie uns Ihre Absage bitte spätestens 48 Stunden vor Terminbeginn mit, damit wir diesen ggf. noch nachbesetzten können. Für nicht abgesagte Termine stellen wir ein Ausfallhonorar in Rechnung.
     
  2. Bitte bringen Sie zum Erstgespräch folgende Unterlagen mit:
    • Ihre Krankenkassenkarte
    • Ihre Zeugnisse
    • Berichte/Befunde von Vorbehandlern
    • das gelbe Vorsorgeheft aus Ihrer Kindheit
       
  3. Im Erstgespräch wird geklärt, ob eine Psychotherapie bei uns möglich und für Sie das Richtige ist.
     
  4. Sie bekommen eine Nachricht von uns, wenn ein Therapieplatz frei geworden ist. Abhängig von Ihrer zeitlichen Verfügbarkeit kann es zu Wartezeiten bis zum Therapiebeginn kommen.
Ablauf, wenn Sie über 15, aber unter 18 Jahren alt sind und nicht mit Ihren Eltern über eine mögliche Psychotherapie sprechen möchten
  1. Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin für ein Erstgespräch. Sollten Sie den vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, teilen Sie uns Ihre Absage bitte spätestens 48 Stunden vor Terminbeginn mit, damit wir diesen ggf. noch nachbesetzten können. Für nicht abgesagte Termine stellen wir ein Ausfallhonorar in Rechnung.
     
  2. Im Erstgespräch wird dann alles Weitere geklärt.

Kontakt

Kontakt Ambulanz
Login
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Passwort vergessen?